Gleich direkt:

Hauptinhalt:

Dionysosweg

Zwischen dem Weinviertelfries „Gemischter Satz“ und dem Museumszentrum Mistelbach befindet sich der Dionysosweg. Wir sind sogar ein bisschen stolz drauf, denn das ist Mistelbachs erster Panoramaweg. Vom Container aus, der die vielen Schätze der Region zusammenfasst, können Sie eine herrliche Sicht über das Weinviertel genießen. Von dort führt der Panoramaweg durch Wein- und Obstgartenlandschaften, entlang von Viehweiden und dem Gehege der Freilandschweine. Trauben, Obst, Nüsse, unsere guten Weine und die bodenständige Kost sind die wichtigen Zutaten dieses dionysischen Vergnügens.

Landschaft für alle Sinne:
Der Dionysosweg liegt im Herzen des Weinviertels. Als Einstimmung oder Ausklang zu den Ausstellungen im MAMUZ und im Hermann Nitsch Museum im MZM Museumszentrum Mistelbach bietet der Dionysosweg einen Rundgang durch die vielfältige Kulturlandschaft des Weinviertels: Felder, Weingärten, Obstgärten und Viehweiden. Vom Weinviertelfries aus bietet sich eine herrliche Sicht über das Weinviertel.

Regionale Vielfalt genießen:
Der Dionysosweg bietet ein sinnliches Erlebnis der Weinviertler Landschaft. Hier verbindet sich in idealer Weise optischer mit kulinarischem Genuss. Die rankende Vegetation der Wein-und Obstgärten und deren Farb-und Blühzyklen im Jahresverlauf stellen einen Bezug zu Dionysos, dem Gott des Weines und der Vegetation her. Der Rundweg führt durch Äcker, Weingärten, Obstgärten, Viehkoppeln mit Mutterkuhhaltung und Freilandschweinen. Entlang des Weges lädt ein Obstspalier mit Kirschen, Äpfel und Pfirsichen zum Naschen ein. Ein Picknickplatz und Bänke entlang des Weges laden zum Genießen in diese Genusslandschaft. Für ausreichend Abwechslung speziell für Kinder sorgen interaktive Stationen mit Rätseln.

Im Weinsortenkostgarten können im Herbst die wichtigsten Traubensorten des Weinviertels verkostet werden: Grüner Veltliner, Weißburgunder, Welschriesling, Zweigelt und blauer Portugieser. Die Weine können im Bauernladen (Bauernarnt) und im Heurigen in der Landwirtschaftlichen Fachschule Mistelbach verkostet werden. Hier werden auch regionale Spezialitäten von Bäuerinnen und Bauern aus dem Weinviertel angeboten.

Zum Seitenanfang springen