Gleich direkt:

Hauptinhalt:

Soziale Dienste und Team Österreich Tafel

Caritas Sozialstation und Sozialhilfeverein Mistelbach
Pfarrgasse 3, 2130 Mistelbach, Tel. 02572/3892, Büro 10.00 bis 12.00 Uhr und Anrufbeantworter
Obfrau: Helga Reimer
- Essen auf Rädern
- Notruftelefon
- Heimhilfe
- Hauskrankenpflege in Zusammenarbeit mit Angehörigen, Ärzten, Krankenhaus und Behörden
- Pflegebad in der Sozialstation
- Geführte Seniorenrunden nach LIMA
- Beratung für pflegende Angehörige
- Stammtisch für pflegende Angehörige am 2. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr in der Sozialstation
- Vermittlung von Pflegebehelfen und Beihilfen  
- Vermittlung von therapeutischen Maßnahmen
- Hospizbegleitung
- Familienhilfe
-Pflege Zuhause Tel.: 0664/4625754 Mistelbach

 

NÖ Hilfswerk - Hilfe und Pflege daheim
Kreuzgasse 11, 2130 Mistelbach, Tel. 02572/4685 31
Bürozeiten Montag bis Freitag 09.00 bis 12.00 Uhr
- Hauskrankenpflege
- Alten- und Heimhilfe
- Angehörigenbegleitung
- Mobile Beratung
- Mobile Ergotherapie
- Notruftelefon
- Haus- und Wohnservice
- Familienbetreuung

Österreichische Krebshilfe NÖ
Roseggerstrasse 46, 2130 Mistelbach
Frau Klaudia Redl, Tel. 02572/2436 1308

Pflege-daheim.at GmbH
DGKP Bernd Nawrata MAS
Bahnstraße 1, 2130 Mistelbach, Tel. 02572/35777 oder 0800/400171709
Fax: 02572/20145
 E-Mail: office@pflege-daheim.at
Internet: www.pflege-daheim.at
Pflege daheim vermittelt mit jahrzehntelanger Erfahrung im Pflegemanagementbereich Betreuungspersonal / 24-Stundenpflege mit Qualitätssicherung / Personenbetreuung / Hauskrankenpflege / Schulung von Angehörigen und Professionals
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr

Volkshilfe Niederösterreich
Zuhause betreut sein
Josef Dunkl-Straße 4, 2130 Mistelbach, Tel. 02572/20718,
Fax 02572/20992,
Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
Regionalleitung: Martina Zobl
E-mail: martina.zobl@noe-volkshilfe.at
Stationsleitung: DGKP Gabriele Mechter

Angebote:
- Hauskrankenpflege, Heimhilfe
- Notruftelefon
- Essen zuhause
- Beratung
- Mobile Therapie
- Mobile Friseurin
- Mobile Fußpflege
- Jobservice

Team Österreich Tafel
Standort Gewerbeschulgasse 2, Mistelbach

Eine Million Menschen leben in Österreich an der Armutsgrenze. Dem gegenüber landen täglich Tonnen von frischen Lebensmitteln im Müll. Eine erschreckende Tatsache, weshalb das Österreichische Rote Kreuz und Hitradio Ö3 ihr Projekt „Team Österreich Tafel“ startete, um diesem Trend entgegenzuwirken. Abgelaufene, jedoch nach wie vor genießbare, Lebensmittel werden über eine eigene Stelle an bedürftige Menschen bei der ehemaligen Landesberufsschule, Gewerbeschulgasse 2, in Mistelbach ausgegeben. Geöffnet ist jeweils samstags ab 18.00 Uhr.

Österreich gilt als Wohlstandsstaat. Doch der Begriff der „Wegwerfgesellschaft“ ist auch bei uns kein fremder. Durchschnittlich jedes fünfte Brot landet im Müll, falsch verpackte, jedoch genießbare Lebensmittel werden Tag für Tag entsorgt. „Die Räumlichkeiten wären dort optimal, zumal es sich auch in unmittelbarer Nähe des Roten Kreuzes befindet“, weiß Bürgermeister Dr. Alfred Pohl. Christine Rieck ist als Bezirksverantwortliche von Mistelbach erste Ansprechperson.   


Wie funktioniert die „Team Österreich Tafel“?
Supermärkte, lokale Lebensmittelgeschäfte, Bäckereien, Gemüsebauern etc. spenden ihre überschüssigen, einwandfreien Waren. Mitglieder von „Team Österreich“ holen diese Lebensmittel ab und geben sie noch am selben Tag über die „Team Österreich Tafel“ an Rotkreuz-Ausgabestellen an bedürftige Menschen aus, wobei die subjektiv empfundene Not ausschlaggebend ist. Gesammelt werden Obst- und Gemüsewaren, Milchprodukte, Brot und Gebäck, Grundnahrungsmittel, Konserven, Fertiggerichte, Hygiene- und Babyartikel, Reinigungsmittel und Kosmetika.  

Wer gilt als bedürftig?
Als armutsgefährdet gelten Personen mit einem niedrigen Haushaltseinkommen: Die Schwelle, die sogenannte „Armutsgrenze“, liegt in Österreich bei € 994,-- netto pro Monat pro Person. Bei mehreren Personen in einem Haushalt erhöht sich dieser Schwellenwert für jeden Erwachsenen um € 497,--, für jedes Kind um € 298,--.  

Ziel der Aktion?
Die „Team Österreich Tafel“ sieht das Ziel ihres Projektes darin, bedürftigen Menschen flächendeckend in ganz Österreich günstige oder Gratis-Lebensmittel anbieten zu können. Bestehende, lokale Projekte werden in die Kooperation mit eingebunden.   Landesweit 55 „Team Österreich Tafeln“„Team Österreich“ wurde auf Initiative des Österreichischen Roten Kreuzes und Hitradio Ö3 im Jahr 2007 gegründet. Knapp 26.000 ÖsterreicherInnen haben sich seither registriert, um im Bedarfsfall Hilfe zu leisten. Österreichweit gibt es beinahe 55 „Team Österreich Tafeln“.   

Wie kann ich Mitglied bei „Team Österreich“ werden?
Menschen die bereit sind, anzupacken, Waren einzusammeln oder beim Verladen, Sortieren und Ausgeben von Lebensmittel mitzuhelfen, können Teil des Teams werden. Auch Fahrer von KFZ werden gesucht.  

Wie kann ich Waren spenden?
Einfach beim Roten Kreuz unter der Telefonnummer 0664/1218828 melden oder das Formular unter oe3.orf.at/teamoesterreich ausfüllen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, Geld zu spenden und so die „Team Österreich Tafel“ zu unterstützen.  

Nähere Informationen und Anmeldung zum „Team Österreich“:
Ö3-Hörerservice Tel.: 0800600600 (kostenlos, täglich von 07.00 bis 19.00 Uhr)    
Christine Rieck, Bezirksverantwortliche für Mistelbach Tel.: 0664/8245305  
Anmeldeformular Internet: http://oe3.orf.at/teamoesterreich
Spendenkonto: Österreichisches Rotes Kreuz
Kontonummer: 2.345.000 BLZ: 60.000 (PSK Postsparkasse)
Verwendungszweck: „Team Österreich Tafel“

 

Kleiderdepot  Mistelbach 
Wiedenstraße  7, 2130 Mistelbach
Sie können gut erhaltene, saubere Kleidung gratis abgeben bzw. gut erhaltene, saubere Kleidung aussuchen, probieren und mitnehmen.

Öffnungszeiten für sozial bedürftige Personen aus Mistelbach: jeden 3. Samstag im Monat von 10.00-12.00  Uhr, im Jahr 2017: 21. Jänner, 18. Februar, 18. März, 15. April, 20. Mai, 17. Juni, 15. Juli, August entfällt, 16. September, 21. Oktober, 18. November, 16. Dezember.

Öffnungszeiten für Flüchtlinge aus Mistelbach: jeden 1. Mittwoch im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr, im Jahr 2017: 1. Februar, 1. März, 5. April, 3. Mai, 7. Juni, 5. Juli, August entfällt, 6. September, 4. Oktober, 8. November, 6. Dezember.

Infos unter: PfarrCaritas Mistelbach, Marienplatz 1, 2130 Mistelbach, 02572/2730

 

 

 

Zum Seitenanfang springen