Gleich direkt:

Hauptinhalt:

Fit im Kopf! Wie wir unser Gedächtnis auf Trab halten

Logo zur Verfügung gestellt

Körperliche und geistige Fitness bis ins hohe Alter wünschen wir uns alle. Überforderung genauso wie Langeweile ermüden jedoch das Gehirn. Die Reizüberflutung Tag für Tag, Schlafmangel, Stress, Hektik, falsche Kost und der Druck sich etwa unzählige Details und Dinge merken zu müssen, können das Oberstübchen (über)fordern. Denn wie bei den Muskeln gilt auch für das Gehirn „Use ist oder loose ist.“ Neugierig bleiben im und auf das Leben, immer wieder etwas Neues lernen, reisen, soziale Kontakte sowie Ruhephasen nach Zeiten der Anspannung tun der Fitness unseres Oberstübchen gut. Auch wenn man sich im Alter vielleicht an weit Zurückliegendes besser erinnern kann als an das, was man gestern gegessen hat, bleibt die Denkfähigkeit in Schwung, solange man sie trainiert. Beim nächsten MINI MED-Vortrag im Herbst-/Wintersemester am Dienstag, dem 16. Jänner, mit Mag. Elvira Höller, Neuropsychologin der Abteilung Neurologie am Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf, erfahren interessierte Besucher, wie man das Gedächtnis auch im hohen Alter noch fit halten kann! Beginn ist um 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei!

Nähere Informationen:
MINI MED
Tel.: 0810/081060
Internet:http://www.minimed.at/ www.minimed.at

Zum Seitenanfang springen