Gleich direkt:

Hauptinhalt:

„kost.bares 2017“: Idee einreichen und LEADER-Förderungen bis zu 50.000 Euro sichern

Foto zur Verfügung gestellt (v.l.n.r.): LEADER-Obmann Bürgermeister Kurt Jantschitsch, Christina Gottwald und LEADER-Geschäftsführerin Dipl.-Ing. Christine Friedl

Die LEADER Region Weinviertel Ost sucht ihm Rahmen des Ideenwettbewerbes „kost.bares 2017“ innovative Ideen zur Vermarktung regionaler Produkte unter dem Dach „KOST.bares Weinviertel. Bis Dienstag, dem 30. Mai, können Ideen über die LEADER-Webseite eingereicht werden. Bei Projektumsetzung warten Förderungen in der Höhe bis zu 50.000 Euro auf die Sieger.

Der Trend, vermehrt regionale Produkte einzukaufen und damit zu wissen, woher diese kommen, ist deutlich spürbar. Die LEADER Region Weinviertel Ost greift das auf und bietet bis Dienstag, dem 30. Mai, die Möglichkeit, innovative Vermarktungsideen für Weinviertler Produkte unter dem Dach „KOST.bares Weinviertel“ beim Ideenwettbewerb „kost.bares 2017“ einzureichen. „Ob Betreiber einer Food Coop, eines Bauernladens, eines Wochenmarkts, Nahversorger, Start up-Gründer oder auch Produzent aus dem östlichen Weinviertel. All jene mit einer spannenden Idee rund um die Vermarktung regionaler Produkte sind beim Ideenwettbewerb „kost.bares 2017“ richtig!“, ruft LEADER-Obmann Bürgermeister Kurt Jantschitsch zur Teilnahme auf.

Das Ziel der LEADER Region Weinviertel Ost ist es, dabei zu unterstützen, das Angebot an Weinviertler Produkten unter dem Dach „KOST.bares Weinviertel“ zu vermarkten und in Szene zu setzen. Unterstützung gibt es z.B. für Mobiliar von Präsentations- und Verkaufszwecken, Werbematerial für Verkaufsplattformen oder Shop-Lösungen, um Produkte aus der Region zu verkaufen. Auch der Aufbau einer Food-Coop oder eine innovative Lösung, um regionale Produkte rund um die Uhr zu beziehen, können beim Ideenwettbewerb „kost.bares 2017“ eingereicht werden.

Wichtig ist, dass die Vielfalt der Produkte aus dem östlichen Weinviertel (mindestens 20 verschiedene Produkte von mindestens fünf verschiedenen Produzenten) sowie das Dach „KOST.bares Weinviertel“ vermittelt werden. LEADER unterstützt bei der Auswahl und Umsetzung von Maßnahmen. Bis Dienstag, dem 30. Mai, können Projektideen als Grobkonzept über die LEADER Webseite www.weinviertelost.at eingereicht werden. Anschließend kürt eine Expertenjury die top-gereihten Ideen. Auf die Sieger warten bei formaler Einreichung und Projektumsetzung Förderungen in der Höhe in der Höhe von 30-40% der Projektkosten.

Nähere Informationen:
LEADER Region Weinviertel Ost
Resselstraße 16
2120 Wolkersdorf
Tel.: 02245/21230-10
E-Mail: leader@weinviertelost.at
Internet: www.weinviertelost.at

Zum Seitenanfang springen