Gleich direkt:

Hauptinhalt:

STELLENAUSSCHREIBUNG: Verwaltungsbedienstete/r in der Verwendung als StellvertreterIn des Bauhofleiters

Copyright StadtGemeinde Mistelbach

08. November 2018

Bei der StadtGemeinde Mistelbach wird ehestmöglich für den Bauhof ein(e) Verwaltungsbedienstete/r in der Verwendung als StellvertreterIn des Bauhofleiters für 40 Wochenstunden aufgenommen.

Anforderungsprofil „Wirtschaftshofleiter-StellvertreterIn“:
Am Wirtschaftshof der Stadtgemeinde Mistelbach sind derzeit 39 Mitarbeiter in verschiedenen Fachrichtungen tätig. Dieser ist zuständig für die Instandhaltung der Straßen und Wege sowie deren winterdienstlichen Betreuung, der Straßenbeleuchtung, Grünanlagen, Parkanlagen, Spielplätze, Gemeindehäuser, Schulen, Kindergärten und unterstützt bei diversen Veranstaltungen.

Aufnahmeerfordernisse:
o) Österreichische Staatsbürgerschaft oder eines
    Mitgliedslandes des EWR
o) bei männlichen Bewerbern abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst
o) einwandfreier Leumund
o) einwandfreie Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
o) persönliche, fachliche und gesundheitliche Eignung für den Dienst
o) Höchstalter 45 Jahre

Wir erwarten:
o) Flexibilität und Allround-Qualitäten mit abgeschlossener Schul- oder Berufsausbildung
o) einen freundlichen Umgang
o) dienstleistungsorientierte Arbeitseinstellung
o) Kommunikationsfähigkeit
o) Bereitschaft zu flexiblem Arbeitseinsatz und Mehrdienstleistungen (Überstunden)
o) Eigenverantwortlichkeit
o) Führerschein Gruppe B
o) Kenntnisse im Fachbereich Maurer, Tischler, Schlosser, Kraftfahrzeug von Vorteil
o) Umgang mit MS Office Produkten
o) Erlernen von gemeindeeigener Software für die Datenerfassung, Zeiterfassung sowie dem papierlosen
    Büro
o) Erfahrung bei Arbeitsplanung, Baustellenkoordination und Mitarbeiterführung von Vorteil

Aufgabengebiet:
o) Vertretung des Wirtschaftshofleiters bei Abwesenheit
o) EDV-unterstützte Leistungserfassung der Wirtschaftshofmitarbeiter
o) Abrechnung von Schadensfällen
o) Controlling und Kontierung der Eingangsrechnungen
o) Materialeinkauf und -verwaltung
o) Fuhrparkverwaltung
o) Erarbeitung und Planung von Sommer- und Winterdienst
o) Kontrolle Zeiterfassung der Mitarbeiter

Die Entlohnung erfolgt nach den Bestimmungen des NÖ Gemeinde-Vertragsbediensteten-gesetzes. Das gesetzliche Brutto-Mindestentgelt entspricht auf Basis 40 Wochenstunden der Entlohnungsgruppe 5 (Aufstieg in Funktionsgruppe 6 möglich). Anrechnungszeiten sind gemäß den oben angeführten Bestimmungen möglich.

Schriftliche Bewerbungen mit kurzer Angabe des Lebenslaufes und Beigabe der Nachweise über das Vorliegen der Aufnahmeerfordernisse sind bis spätestens Montag, dem 19. November, beim Stadtamt der StadtGemeinde Mistelbach, Hauptplatz 6, 2130 Mistelbach, oder per E-Mail an amt@mistelbach.at einzureichen.

Zum Seitenanfang springen