Gleich direkt:

Hauptinhalt:

Spielplätze in Mistelbach

Kinder brauchen kreative Spielräume, die zum Spielen anregen, abenteuerlich, spannend und vielfältig sind. Kinderspielplätze können nur dann ihren Zweck erfüllen, wenn sie kindgerecht geplant, sachgerecht gebaut und regelmäßig kontrolliert und gewartet werden. Die Stadtgemeinde Mistelbach veranlasst jährlich eine Sicherheitsüberprüfung der Spielgeräte auf den öffentlichen Spielplätzen entsprechend der gesetzlichen Vorgaben und ÖNORMEN. Die Stadtgemeinde Mistelbach versucht laufend, die Spielplätze mit neuen Spielgeräten zu erweitern. In den Katastralgemeinden werden in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Ortsvertretern und engagierten Vereinen bei Bedarf neue Spielgeräte angeschafft.

 

ÖFFENTLICHE SPIELPLÄTZE IN DER STADT MISTELBACH:

Spielplatz im Stadtpark:
Kleinerer Spielplatz im Zentrum der Stadt. Es gibt ein Federwipptier, eine Rutsche, ein Balancierbalken, eine Balkenwippe, ein Turm mit Rutsche, eine Doppelschaukel und eine Nestschaukel.

 

Spielplatz am Schloßberg (Franziskusgasse)
Kleinerer Spielplatz mit einer Sandkiste, eine Doppelschaukel und Basketballkörbe.

 

Spielplatz am Kirchenberg
Hier gibt es einen wunderschönen, neugestalteten Bereich für Kleinkinder mit einer Nestschaukel, einer Sandkiste, einer Wippschaukel, sowie eine Spielkombination und eine Schaukel für Kleinkinder.
Ein anderer Bereich ist eher für die größeren Kinder angelegt. Es gibt dort eine große Rutsche und einige Spielgeräte zum Klettern.

 

Spielplatz „Bei der Landesbahn“ (Landesbahnstraße)
Dieser Spielplatz wurde im Jahr 2013 mit neuen Spielgeräten ausgestattet. Eine Kleinkindschaukel, eine Reckanlage, eine Balancierstrecke, ein Federbalanciergerät, ein Karussell, eine Doppelschaukel, eine Federwippe Kleeblatt, eine Sandkiste mit integriertem Spielgerät, eine Rutsche mit Turm und ein Spielhaus laden die Kinder zum Spielen ein!

 

Spielplatz „Rodelhügel“ (hinter der Volksschule)
Im unteren Teil befindet sich ein Bereich für Kleinkinder mit einem Wasserspielplatz mit Sand, einer Doppelschaukel, eine Kleinkindschaukel, ein „Igel“ zum Klettern und zwei Federbretter.
Der Erlebnisbereich für die größeren Kinder enthält eine Kletteranlage, eine Kletternetzanlage, eine Kletterrampe, eine lange Hangrutsche und eine weitere Hangrutsche. Im oberen Bereich gibt es eine Balancierbrücke, eine Reckanlage, eine Nestschaukel und zwei Seilbahnen. Anlässlich des 30 jährigen Jubiläums der Partnerschaft mit der Stadt Neumarkt i.d.OPf. wurde der Stadtgemeinde Mistelbach im Jahr 2013 als Gastgeschenk eine Seilpyramide übergeben, die im oberen Bereich des Spielplatzes montiert wurde.

 

Spielplatz Maria Rast
Bei der Kirche Maria Rast sind Fußballtore vorhanden. Im Jahr 2013 wurde ein Kombispielgerät mit einer Tusche, Schaukel und Möglichkeiten zum Klettern neu aufgestellt.

 

Spielplatz Südtirolerplatz
Dieser Spielplatz ist sehr großzügig mit einem Trinkbrunnen, ein Klettergerüst mit Rutsche, einer Sandkiste, ein Klettergerüst, einem Federwipptier, einem Karussell und einer Balkenwippe, einer Balancierstrecke, einem Basketballkorb und einer Kleinkindschaukel ausgestattet.

 

Spielplatz Totenhauer
Dieser wunderschöne Spielplatz im Wald ist mit einem Spielhaus, einer Kleinkindschaukel, einem Klettergerät und einer Seilbahn ausgestattet.

 

Marktgasse
In der Marktgasse gibt es einen Drehkegel.

 

Dionysosweg (Winzerschulgasse/Waisenhausstraße)
Der Dionysosweg führt vom Museumsparkplatz durch die Weinviertler Landschaft zum „Weinviertelfries“ von Heinz Cibulka und Klaus Stattmann, der den „Zwischenraum“ entworfen hat und von diesem zum MZM. Am Dionysosweg kann man ganzjährig Ziegen, Schweine, Gänse, Enten, Hühner und Gallowayrinder beobachten.


ÖFFENTLICHE SPIELPLÄTZE IN DEN KATASTRALGEMEINDEN:
In allen unseren Katastralgemeinden gibt es weitere Spielplätze für die Kinder!

Zum Seitenanfang springen