Gleich direkt:

Hauptinhalt:

Dachmarke Mistelbach

Ziel der Markenentwicklung für Mistelbach war es, eine tragfähige Marke zu entwickeln, die ein klares unverwechselbares Bild in den Köpfen der Einwohner, potentieller Einwohner, Investoren, Unternehmen und Gäste hervorruft. Eine eigene Kreativgruppe unter der Leitung von Frau Dr. Eva Krausgruber arbeitete in insgesamt vier Workshops intensiv an der Umsetzung der Dachmarke. Dabei wurden vor allem die für die Marke relevanten Werte, Identitäten, Eigenschaften und Inhalte herausgearbeitet, ergänzt und weiterentwickelt. Auf der Basis der Ergebnisse einer Fragebogenaktion sowie von persönlichen Interviews mit Schlüsselpersonen aus Mistelbach und der näheren Umgebung ist die Dachmarke "ganz schön mistelbach" entstanden.

ganz schön mistelbach, weil:
o) Mistelbach steckt voller Überraschungen. Diesem
    Erstaunen des Betrachters entspringt das
    bewundernde anerkennende "ganz schön mistelbach"
o) Mistelbach wird durch die Kleinschreibung zum Adjektiv. Etwas ist also "mistelbach", überraschend,
    erstaunlich.
o) Der Claim (Slogan) wird durch positive Eigenschaften in den einzelnen Leitthemen noch zusätzlich
    aufgeladen (z.B. ganz schön g´sund. ganz schön mistelbach oder ganz schön leben. ganz schön
    mistelbach)

Nutzen der Dachmarke:
o) um die positive Einstellung zu Mistelbach als Wohnsitz und Wirtschaftsstandort zu fördern
o) um den aktiven Markenauftritt zu verstärken
o) um die Markt- und Medienpräsenz zu steigern
o) um die Kompetenz der Stadtgemeinde zu beweisen
o) um den Sympathiewert durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit zu steigern
o) um die Marke Mistelbach einzuführen bzw. zu verstärken
o) um eine intensive Beziehung zu den Zielgruppen aufzubauen bzw. zu pflegen.

Um dies alles zu bewältigen, wurde eine eigenständige Marke entwickelt, die unter der Dachmarke der Region Weinviertel ein klares Profil hat, deutlich abgegrenzt ist und auch einzeln funktioniert.

Zum Seitenanfang springen