Gleich direkt:

Hauptinhalt:

BürgerInnengärten Mistelbach

Copyright StadtGemeinde Mistelbach

25. Februar 2021

Wollen auch Sie Obst und Gemüse biologisch anbauen und erst dann ernten, wenn es reif ist? Möchten Sie Ihren Kindern zeigen, wie man sät und pflanzt und bei guter Pflege selbst produzierte Produkte für den täglichen Speiseplan zur Verfügung hat? Der ökologische Fußabdruck und der nachhaltige Konsum sind Ihnen ein Herzensanliegen oder Sie suchen einen Ausgleich in der freien Natur und möchten mit Gleichgesinnten fachsimpeln. Dann ist eine Selbsternteparzelle in den BürgerInnengärten der StadtGemeinde Mistelbach möglicherweise das Richtige für Sie.

Im Stadtgebiet von Mistelbach und doch im Grünen können Sie eine Fläche im Ausmaß von 30 m² anmieten, um dort Ihr eigenes Gemüse anzubauen und zu ernten. Es bleibt jedem Mieter selbst überlassen, welches Obst und Gemüse bzw. welche Pflanzen angebaut werden. Einzige Vorgaben: Die Parzellen müssen biologisch bewirtschaftet werden sowie eine laufende Bearbeitung bzw. Pflege der jeweiligen Mietfläche muss erfolgen. Ein Wasseranschluss mit mehreren Wasserentnahmestellen sowie ein Gartengerätehäuschen, das zur Aufbewahrung der Gartengeräte der Mieter dient, sind vorhanden.

Und so funktionierts:
Sie übernehmen im Frühjahr zu Saisonbeginn eine Parzelle und bezahlen einen Beitrag in der Höhe von 54,50 Euro für eine 30 m² große Parzelle. Eine Beendigung des Mietverhältnisses ist jährlich zu Saisonende möglich. Falls Sie Interesse an einer Parzelle ab der Saison 2021 haben, ersuchen wir um Rückmeldung unter nachstehender Adresse.

Nähere Informationen:
StadtGemeinde Mistelbach
Dkff. (FH) Brigitte Schodl
Hauptplatz 6
2130 Mistelbach
Tel.: 02572/2515-5314
E-Mail: brigitte.schodl@mistelbach.at

Zum Seitenanfang springen