Gleich direkt:

Hauptinhalt:

Eine Auseinandersetzung mit der Malerei

Foto zur Verfügung gestellt (v.l.n.r.): Filialleiter Harald Ullmann, Künstlerin Sylvia Seimann und Martin Piwalt

04. März 2021

Seit frühester Jugend beschäftigt sich Sylvia Seimann, 2. Obfrau-Stellvertreterin des Kunstvereines Mistelbach, mit Malerei, Zeichnungen und Kunsthandwerk. Diese Auseinandersetzung findet mit unterschiedlichen Maltechniken sowie in zahlreichen Kursen statt. Derzeit ist ein Auszug ihres künstlerischen Schaffens in der Volksbank in Mistelbach zu sehen, wo die Ausstellung noch bis Karfreitag, dem 2. April, während der Öffnungszeiten besichtigt werden kann.

Über die Künstlerin:
Im Jahr 1991 hat Sylvia Seimann ihre künstlerische Ausbildung begonnen. Unter anderem besuchte sie Seminare bei Günther Esterer, Awad Krayem und Gerhard Almbauer.

Das Hauptthema ihrer Bilder waren zu Beginn Weinviertler Landschaften. In weiterer Folge kamen Stillleben, Akte, Abstraktionen aus Italien, Collagen sowie Objekte aus Draht, Papier, Gips und Glas dazu.

Ihre Werke waren schon in zahlreichen Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im Weinviertel und in Wien zu sehen.

Zum Seitenanfang springen