Gleich direkt:

Hauptinhalt:

Mistelbach hilft. Unterstützung für ukrainische Vertriebene

Copyright StadtGemeinde Mistelbach (v.l.n.r.): Stadträtin Martina Pürkl, Vizebürgermeister Manfred Reiskopf, Bürgermeister Erich Stubenvoll und Stadtrat Dr. Friedrich Brandstetter setzen ein Zeichen und rufen zur Hilfe für ukrainische Flüchtlinge auf (nicht am Foto: Stadtrat Josef Schimmer und Stadtrat Leo Holy seitens der bunten Stadtregierung)

23. Juni 2022

„Einem Menschen zu helfen, mag nicht die ganze Weltverändern, aber es kann die Welt für diesen einen Menschenändern.“ Aufgrund der dramatischen Kriegsverbrechen in der Ukraine steigt der Hilfsbedarf für die von dort fliehenden Menschen stetig an. Mittlerweile sind schon viele Familien in unserer Region eingetroffen. Wenn auch Sie einen Beitrag leisten wollen die Not der Schutzbedürftigen zu linden, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten.

So können Sie rasch helfen:
Mit Sachspenden:
Die Liste der gerade aktuell benötigten Dinge ändert sich ständig. Womit Sie nie falsch liegen, sind
o) Haltbare Lebens- und Grundnahrungsmittel,
       Babynahrung, aber auch Obst und Gemüse
o) Hygiene-Artikel, z.B. Shampoo, Duschgel,
       Waschmittel, Wundschutzcreme, Zahnbürsten
       und -pasten, Damenhygieneartikel
o) Bekleidung für Kinder, vor allem Pyjamas ab
       Größe 98 in allen Größen, neuwertige
       Unterwäsche, Strumpfhosen und Socken für Kinder
o) Hausrat wie Töpfe, Teller oder Besteck
o) Spielsachen für Kinder

Bringen Sie diese Sachspenden in die M-Passage zum Zentrum für Familie und Begegnung ZeFaBe (Franz Josef-Straße 6, 2130 Mistelbach) zu folgenden Zeiten:

Montag:
von 09.30 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 18.00 Uhr

Dienstag und Mittwoch:
von 09.30 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr

Jeden ersten Sonntag im Monat:
von 10.00 bis 16.00 Uhr

Auch viele andere Gemeinden und Vereine in unserer Region organisieren Hilfeleistungen oder bieten koordinierende Unterstützung für Spendenwillige an. Bitte informieren Sie sich vor Ort!

Mit Bereitstellung von Wohnmöglichkeiten:
Sie können eine Wohnung oder ein Zimmer mit Schlafmöglichkeit zur Verfügung stellen? Organisatorische Unterstützung bei Behördenfragen und Dolmetsch-Unterstützung ist möglich. Melden Sies ich beim Bürgerservice der StadtGemeinde Mistelbach, Hauptplatz 6, 2130 Mistelbach, Tel.: 02572/2515-2130, E-Mail amt@mistelbach.at.

Wir haben in Mistelbach seitens der Gemeinde und mit Unterstützung vieler Freiwilliger folgende Quartiere kurzfristig zur Verfügung gestellt: Vereinshaus Lanzendorf, Alte Post in Frättingsdorf, ein Wohnhaus in Mistelbach sowie die Alte Schule Ebendorf.

Mit Geldspenden:
Spendenkonto ZeFaBe
IBAN: AT49 3250 1000 0007 7594

Spendenkonto Bewegung Mitmensch
IBAN: AT58 2011 1291 1705 5600

Aktion Sonnenblumen SPENDEN Hoffnung
Für jeden gespendeten Euro wächst eine Sonnenblume am Mistelbacher Kirchenberg. Sie können Ihre Sonnenblume im Juni abholen.
AT18 3250 1000 0006 7579

Auf genanntem Konto kann der Käufer/die Käuferin seinen/ihren Wunschbetrag einzahlen und sich seinen persönlichen Sonnenblumen-Strauß sichern. Die Spendenliste ist öffentlich. Mit dem Zusatz im Verwendungszweck „nicht öffentlich“ bleibt der Spender/die Spenderin vertraulich. Weiters kann in einem der drei Felder im Verwendungszweck eine Telefonnummer und/oder E-Mailadresse vermerkt werden (bis zu 35 Zeichen) und der Käufer/die Käuferin wird informiert dann wann eine Abholung seiner Blumen möglich ist.

Mit Zeit und Händen:

Die Vereine ZeFaBe, Bewegung Mitmensch, die Dorferneuerungsvereine, die Volkshochschule Mistelbach sowie viele Freiwillige betreuen unsere ukrainischen Gäste. Sie bieten Sprachkurse an, sammeln Sachspenden, organisieren Ausflüge, verteilen Lebensmittel, helfen bei Behördengängen usw.

Wenn wir da auf Sie zählen dürfen, melden Sie sich doch bitte:
ZeFaBe: office@zefabe.atwww.zefabe.at
Bewegung Mitmensch: bewegung.mitmensch@gmx.atwww.bewegungmitmensch.at
Bürgerservice: amt@mistelbach.at, www.mistelbach.at

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

Bundesbetreuungsagentur (BBU): www.bbu.gv.at
Land NÖ: www.noehilft.at 

Zum Seitenanfang springen